Lehrmittelvertrieb Joachim Preße

Allgemeine Geschäftsbedingungen & Widerrufsbelehrung

Vertragspartner

Im Fall einer Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande zwischen dem Nutzer der Website

nachfolgend [Käufer] genannt

 und

Lehrmittelvertrieb 

Joachim Preße 

Nordstrasse 16 

01909 Seeligstadt

 

nachfolgend [Verkäufer] genannt.

 

Das Zustandekommen des Vertrags geht mit der Anerkennung der nachstehend aufgeführten ausschließlichen Verkaufs- und Lieferbedingungen des Verkäufers einher. Weitergehende Regelungen bedürfen der schriftlichen Fixierung und müssen vor Vertragsabschluss beidseitig anerkannt werden.

 

Widerrufsbelehrung

(Quelle: Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz)

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Lehrmittelvertrieb Joachim Preße, Nordstr. 16, 01909 Seeligstadt, Telefon: 035200/28758, E-Mail:
lehrmittel.schule@gmail.com, Fax: 035200/28757) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das auf unserer Website als Download erhältlich Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Vertragsabschluss

Als Kunde können Sie in unserem Online-Shop zwischen verschiedenen unverbindlich dargestellten Produkten auswählen. Zur Vorbereitung einer Bestellung sammeln Sie die benötigten Produkte in Ihrem Warenkorb. Mit Bestätigung des Inhalts Ihres Warenkorbs sowie dem Aufruf des Zahlungsprozesses mittels des „Bestellen“-Buttons gehen Sie einen bindenden Kaufvertrag mit uns ein, der mit der durch uns per E-Mail versendeten Auftragsbestätigung als angenommen gilt.

Der Vollzug der Zahlung durch den Käufer ist für den Vertragsabschluss unerheblich.

Lieferung

Soweit nicht anders ausgeführt, erfolgt die Standardlieferung der im Online-Shop gezeigten Produkte durch den Lehrmittelvertrieb Joachim Preße kostenfrei.

Lehrmittelvertrieb Joachim Preße liefert nicht in Länder außerhalb der EU. Versand-und Verpackungskosten werden bei Lieferung außerhalb Deutschlands mit einer pauschalen Gebühr von 25,00 EURO berechnet.

Bei der Bestellung von mehreren Produkten liegt der Versand als Komplettsendung oder in Form entsprechender Teilsendungen im Ermessen des Verkäufers.

Voraussetzung für die Lieferung ist die korrekte Angabe eines validen Zahlungswegs bei Bestellung durch den Käufer und der Eingang der entsprechenden Geldsumme.

Vorbehaltlich einer zureichenden Belieferung durch die Lieferanten des Lehrmittelvertrieb Joachim Preße erfolgt die Abwicklung der Lieferung auf dem schnellsten Weg. Alle genannten Lieferzeiten sind unverbindlich und stellen keine Verpflichtung zur Einhaltung dar. Schadenersatzansprüche aufgrund von Lieferverzögerungen können nur bei nachweisbarem grobem Verschulden des Verkäufers gestellt werden. Über etwaige Abweichungen von der Regellieferzeit informiert der Verkäufer den Käufer in einem angemessenen Zeitraum.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Dies gilt auch für Teilzahlungen. Der Eigentumsübergang erfolgt erst beim Ausgleich der Kaufsumme in ihrer vollen Höhe.

 

Selbstbelieferungsvorbehalt

Im Fall einer unverschuldeten Nichtbelieferung durch Lieferanten von Lehrmittelvertrieb Joachim Preße besteht für den Lehrmittelvertrieb Joachim Preße keine Leistungspflicht und die Möglichkeit zum Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Verkäufer informiert in einem solchen Fall unverzüglich den Käufer über die Nichtverfügbarkeit und erstattet im Fall eines Rücktritts vom Kaufvertrag in vollem Umfang bereits geleistete Zahlungen.

Zahlung

Alle Preise im Online-Shop von Lehrmittelvertrieb Joachim Preße verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Bestellwerte sind ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Bestätigung der Bestellung durch den Verkäufer zahlbar. Maßgebend ist der Geldeingang.

Für die Zahlung des Kaufpreises bietet der Verkäufer drei Möglichkeiten an:

Rechnung

Gilt nur für Bildungsträger innerhalb Deutschlands.

Vorauskasse

Die Zahlung des Bestellwerts erfolgt nach Abschluss des Bestellvorgangs auf das Konto des Verkäufers:

Kontoinhaber: Lehrmittelvertrieb Joachim Preße

BIC: OSDDDE81XXX  IBAN: DE98 8505 0300 4121 8141 99

PayPal

Voraussetzung für die Nutzung dieses Zahlungswegs ist die Registrierung des Käufers bei PayPal. Der Bestellwert wird in diesem Fall vom Käufer über den von PayPal bereitgestellten Prozess auf das PayPal-Konto des Verkäufers überwiesen.

Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt erst nach Eingang der Zahlung. Begleicht der Käufer nur eine Teilsumme, stellt dies noch keine Verpflichtung zur Lieferung durch den Verkäufer dar. Der Verkäufer behält das Recht, die Waren erst beim Eingang der kompletten, dem Bestellwert entsprechenden Geldsumme auszuliefern.

Bei Überschreitung der gesetzlichen Zahlungsfrist (30 Tage) durch den Käufer tritt automatisch Verzug ein. Der Verkäufer hat das Recht die sofortige Zahlung aller offenen Beträge zuzüglich anfallender Verzugszinsen zu verlangen. Mit Eintreten des Verzuges tritt der Käufer dem Verkäufer etwaige eigene Forderungen in Höhe des entsprechenden Bestellwertes ab und ermächtigt den Verkäufer zum Einzug der Forderungshöhen. Der Käufer verpflichtet sich, die in diesem Zusammenhang notwendigen Informationen dem Verkäufer zu übermitteln.

Gewährleistung / Reklamation

Für alle Produkte gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Geringfügige Abweichungen von den angegebenen Produktmaßen stellen keinen Mangel im Sinn der Mängelhaftung dar.

Im Fall der Reklamation einer Lieferung ist der Verkäufer innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Lieferung vom Käufer schriftlich über den Mangel zu informieren. Bei berechtigten Mängeln trägt der Verkäufer für eine vertretbare Reparatur oder den Ersatz, sofern verfügbar, Rechnung. Voraussetzung hierfür die Rücksendung der beschädigten Produkte durch den Käufer an den Verkäufer. Ist die Reparatur oder Ersatzlieferung nicht möglich, behält der Käufer das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag und zur Rückzahlung geleisteter Zahlungen durch den Verkäufer. Darüber hinausgehende Schadenersatzforderungen sind ausgeschlossen.

Haftungsausschluss

Alle vom Lehrmittelvertrieb Joachim Preße angebotenen Produkte werden nach dem Verkauf unter Verantwortung des Käufers genutzt. Eine Haftung des Verkäufers für etwaig auftretende Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Sonstiges

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen soll rückwirkend diejenige wirksame Bestimmung treten, die der wirtschaftlichen Zielsetzung des betreffenden Vertragsbestandteils am nächsten kommt. Diese Regelung gilt auch für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers.

Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten:

http://ec.europa.eu/consumers/odr